Fussball Liveticker

... lade FuPa Widget ...
SV Schmalegg auf FuPa

SVS startet mit neuem Trainer in die Rückrunde

Der SV Schmalegg greift wieder in das Spielgeschehen in der Kreisliga B2 ein. Zuerst steht an diesem Wochenende das Nachholspiel in Immenried an, eine Woche später gastieren die Schmalegger beim SV Ankenreute. Zwei Partien, die auf Grund der derzeitigen Tabellensituation eine besondere Brisanz haben. 

Während man auf den Tabellenletzten aus Immenried lediglich drei Punkte Vorsprung hat, ist man mit dem Tabellenneunten aus Ankenreute bei gleicher Anzahl an gespielten Partien punktgleich. Damit dürfte die Marschroute für die zwei Auftaktpartien klar sein. Ziel ist es in beiden Partien zu punkten, um den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wiederherzustellen. Mut dürfte den Jungs vom Mühlsteig die Bilanz in der Fremde machen. Denn drei ihrer bisherigen fünf Gastspiele konnte die Mannschaft gewinnen, zudem sind 8 zugelassene Tore auf fremden Plätzen der Bestwert aller Teams.

Personell gab es in der Winterpause eine Veränderung auf der Trainerposition. So tritt der erfahrene Harald Lutz die Nachfolge von Fikret Djeka an. Lutz kommt vom Bezirksligisten TSV Rot an der Rot. Der neue Übungsleiter ist im Besitz der A-Lizenz und kann zahlreiche namhafte Stationen als Trainer vorweisen. Des Weiteren freut sich der SVS mit Denis Polczynski einen Rückkehrer im Team begrüßen zu dürfen. Er war zuletzt beim TSV Berg aktiv.

In der Vorbereitung standen neben konditionellen Aspekten vor allem taktische Trainingsinhalte auf dem Programm. Die Umsetzung der erarbeiteten Inhalte aus dem Training wurden in zwei Testspielen überprüft. Während im ersten Test gegen Arnach gerade offensiv noch ordentlich Sand im Getriebe war, so konnte der SVS sich beim zweiten Testspiel in Leutkirch gegen Wuchzenhofen deutlich steigern und eine gute Leistung abliefern. Nach der frühen Führung spielte man weiter nach vorne, ohne jedoch trotz teils hochkarätigen Chancen weitere Treffer nachzulegen. So musste man ärgerlicherweise kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer hinnehmen, welcher auch das Endresultat bedeutete, jedoch den Spielverlauf nicht ganz wiederspiegelte.      

Kommende Spiele:

SV Immenried II vs. SV Schmalegg II                                 18.03.2018                                13.15 Uhr

SV Immenried vs. SV Schmalegg                                        18.03.2018                                15.00 Uhr

SV Ankenreute II vs. SV Schmalegg II                                 25.03.2018                                13.15 Uhr

SV Ankenreute vs. SV Schmalegg                                        25.03.2018                                15.00 Uhr

Copyright 2017 - 2018
SV Schmalegg 1967 e.V.
Diese Website verwendet Cookies. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.
Verstanden & Akzeptiert