Fussball

SVS erkämpft sich Punkt im Derby

Am Sonntag gastierte der SVS beim Lokalrivalen aus Weißenau. Nach einem soliden Start in die Rückrunde mit einem Unentschieden in Michelwinnaden sowie einem Heimsieg über den SV Immenried wollten die Jungs von Trainer Fikret Djeka weiter Punkte sammeln im Kampf um Platz 6.

Vor einer starken Kulisse in Weissenau entwickelte sich von Anfang ein kampfbetontes Spiel. Der SV Weissenau übernahm schnell das Kommando, während der SVS seinen Fokus auf eine gute Verteidigung und schnelles Kontern legte. Daraus entstand ein Spiel mit viel Ballbesitz der Weissenauer, die Schmalegger Defensive stand jedoch sicher. Die erste Großchance hatten dann auch die Hausherren, Hakan Dogan kam aus kurzer Distanz nach einem zunächst abgewehrten Eckball frei zum Abschluss, sein Schuss ging aber über das Tor. Kurz vor der Pause kam dann auch der SVS das erste mal richtig gefährlich vor das gegnerische Tor. Der Schuss von Ernesto LaVentura konnte jedoch zum Eckball abgewehrt werden. In der nachfolgenden Aktion dann die Schmalegger Führung. Nach einem Ballgewinn schaltete die Mannschaft schnell um, Philipp Anderl vollendete mit einem klasse Schuss aus halblinker Position.

Im zweiten Abschnitt zunächst ein unverändertes Bild. Der Heimmannschaft fiel mit ihrem vielen Ballbesitz gegen die gut stehende Defensive wenig ein und konnten das Tor von Keeper Moritz Georg selten in Bedrängnis bringen. Die Größte Chance hatte Weissenaus Torjäger Norbert Hatos, der mit einem gefühlvoll getretenen Freistoß den Pfosten traf. In der 70. Minute konnte Weissenau das Spiel dann ausgleichen, ein abgefälschter Freistoß fand den Weg ins Schmalegger Gehäuse. In einer äußerst hitzigen Schlussphase kam es noch zu einer weiteren guten Einschussgelegenheit für den SVW.

Am Ende holte der SVS einen durch eine starke Defensivleistung sowie einer tollen kämpferischen Leistung verdienten Punkt im Lokalderby. Die zweite Mannschaft unterlag der Reserve vom SV Weissenau stark ersatzgeschwächt mit 5-0.
Copyright 2017 - 2018
SV Schmalegg 1967 e.V.
Diese Website verwendet Cookies. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.
Verstanden & Akzeptiert