Trainer


Kein Bild

Oliver Zarbok

Trainer


Kein Bild

Marcus Scherler

Trainer


Kein Bild

Reiner Schlegel

Am Samstag waren die Schmalegger zu Gast bei der Spielgemeinschaft Wolpertswende / Mochenwangen. Spieler, Trainer und Eltern waren so motiviert, dass sie sogar noch vor dem Gastgeber am Spielort waren. Dies zahlte sich aus und im Spiel ließen sie dem Gegner so gut wie keine Chance.

Am Freitag war der Tabellenführer aus Schmalegg zu Gast beim SV Baindt. Nach einer schnellen Führung mussten die Burschen aus Schmalegg zwar den Ausgleich durch einen 9-Meter hinnehmen, spielten sich danach jedoch in der Hälfte des Gegners fest und konnten so Tor um Tor erzielen. Dies erfreute nicht nur die Trainer, sondern auch die Zuschauer, die sich durch häufiges Beifallklatschen warmhalten konnten.

Der doch teilweise überforderte Gegner konnte nur durch Standardsituationen gefährlich werden, und so hieß es am Ende 15:2 für die Schmalegger E1. Durch diesen Sieg konnte die Tabellenführung behauptet und das Torverhältnis auf 37:7 weiter ausgebaut werden.

Wie sagte schon Michael Ballack: „Wir können so etwas nicht trainieren, nur üben.“

Mit dabei waren: Alexander Traunecker, Alexander Zarbock, Daniel Galusek, Fabiano Kehm, Jakob Ahlfänger, Jeffrey Fischer, Jakob Munding, Jona Ziegler, Marvin Herbst, Max Witschard und Sam Balling
Beim Spiel zwischen dem Tabellenführer aus Schmalegg und den zweitplatzierten Gästen aus Horgenzell waren noch nicht einmal alle Zuschauer am Spielfeldrand, da stand es schon 1:0 für den Gegner. Unbeeindruckt davon spielten die Schmalegger Burschen nach vorne und erspielten sich Chance um Chance, scheiterten aber auch immer wieder an dem hervorragenden Gästetorhüter. Auch ein Hand-9-Meter konnte nicht für den längst verdienten Ausgleich sorgen. Kurz vor der Halbzeit allerdings war es dann soweit und der Ball wurde über die gegnerische Torlinie zum 1:1 Pausenstand befördert.

Hochmotiviert und -konzentriert kamen die Spieler nach der Halbzeit auf den Platz, spielten druckvoll nach vorne und belohnten sich, auch zur Erleichterung der Zuschauer, mit drei weiteren Treffern. Der Mannschaft aus Horgenzell gelang zwar noch ein Treffer zum 4:2, aber der Sieg und die Tabellenführung war den Schmaleggern nicht mehr zu nehmen.

Mit dabei waren: Alexander Zarbock, Daniel Galusek, Fabiano Kehm, Jakob Ahlfänger, Jeffrey Fischer, Jakob Munding, Jona Ziegler, Lukas Lohr, Marvin Herbst, Max Witschard und Sam Balling
Am Freitag startete die E1 in die neue Saison. Gegner war, wie schon beim Baienfurter Jugendcup, der SV Bergatreute. Trotz dem verletzungsbedingten Ausfall des Stammtorhüters starteten die Jungs gleich sehr schwungvoll. Unterstützt durch den zuvor noch gewässerten Rasen zogen sie ihr Kombinationsspiel auf, scheiterten aber immer wieder an einem glänzend aufgelegten Gästetorhüter. Und wie so oft reichte dann ein Konter des Gegners um 0:1 in Rückstand zu geraten.

Wie sagte schon der ehemalige Profi Thomas Icke Häßler: „Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt.“

Die Schmalegger Kicker ließen sich vom Rückstand aber nicht beirren, spielten weiter schwungvoll auf das gegnerische Tor zu und belohnten sich mit einigen sehenswerten Treffern. Nach der Halbzeit wurde das Tempo zwar etwas herausgenommen, es fielen aber noch weitere Treffer und am Ende konnte man einen ungefährdeten 11:1 Sieg feiern.

Ein besonderer Dank richtet sich auch an die verletzten Spieler, die sich teilweise an Krücken auf den Schmalegger Sportplatz schleppten um das Team zu unterstützen.

Dabei waren: Alexander Traunecker, Alexander Zarbock, Jakob Ahlfänger, Max Witschard, Jona Ziegler, Fabiano Kehm, Jakob Munding, Daniel Galusek und Marvin Herbst
Bei der Saison-Abschlussfeier mussten sich die Spieler der E2 von ihrem langjährigen Trainer Albin verabschieden. Seit Beginn mit den Bambinis brachte er den Jungs tollen Fußball bei und formte zusammen mit Martin ein super Team.

Copyright 2017 - 2018
SV Schmalegg 1967 e.V.
Diese Website verwendet Cookies. Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen enthält unsere Datenschutzerklärung.