Trainer


Kein Bild

Albin Port

  • Email
  • 0170 7709479
  • n.a.

Trainer


Kein Bild

Martin Pfeiffer

  • Email
  • 0157 34368957
  • 0751 97706021

Trainer


Kein Bild

Alessandro Maturo

  • Email
  • n.a.
  • n.a.

Das Heimspiel am Samstag gegen den SV Oberzell II gingen die Schmalegger Burschen von Beginn an sehr konzentriert an. Aus einer stabilen Abwehr heraus wurde das Spiel nach vorne aufgebaut und der Gegner unter Druck gesetzt. So konnte kurz vor der Halbzeit die verdiente 1:0 Führung erzielt werden und die Jungs hatten sich den Pausen-Obstkorb mehr als verdient. Nach der Halbzeit machten die Schmalegger da weiter wo sie aufgehört hatten und erarbeiteten sich einige weitere Möglichkeiten. Eine feine Einzelaktion besorgte dann den 2:0 Endstand.

Am 09.06.2018 um 14.15 Uhr findet das nächste Auswärtsspiel gegen den SV Weissenau I statt. Bis dahin schöne Ferien und viel Spaß beim Pfingstfest!

Nach der Auswärtspleite in Wilhelmsdorf am vorletzten Wochenende empfing die Schmalegger D-Jugend am 5. Spieltag den SV Weingarten II. In einer vom Unparteiischen interessant geleiteten Partie erwischten unsere Jungs den besseren Start und konnten in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gehen. Die Schmalegger konnten sich zwar teilweise gut durch die gegnerische Abwehr spielen, ein Tor sprang aber leider nicht mehr heraus. Nach der Pause machten die Gäste aus Weingarten von Beginn an Druck und konnten eine der zahlreichen Chancen zum 1:1 Ausgleich nutzen. In der Folge ruhten sich die Feldspieler aus und die Torhüter übten Abschläge von einem Tor zum anderen.

So ende das Spiel 1:1, es hätte aber auch gut anders herum ausgehen können.

Am Samstag, 12.05.2018 um 14:15 Uhr findet das nächste Heimspiel gegen den SV Oberzell II statt.

Beim zweiten Heimspiel am Samstag empfing die Schmalegger D-Jugend den FC Wangen III. Von Beginn an merkte man, dass die Jungs nach der 0:7 Auswärtsklatsche in Berg auf Wiedergutmachung aus waren. Ebenfalls war gut zu erkennen, dass unter der Woche kräftig an der Kopfballtechnik gearbeitet wurde. So konnte u.a. ein sehenswerter Kopfballtreffer erzielt werden. Der Torhüter wollte da in nichts nachstehen und klärte die Bälle teilweise auch souverän per Kopf.

Die anfänglichen Einwurf-Probleme konnten nach einem Hinweis des Trainers, doch beide Beine beim Einwurf an den Füßen zu lassen, ebenfalls behoben werden. So hieß es am Ende 5:2 für Schmalegg und der zweite Heimsieg war unter Dach und Fach.

Am Samstag startete die D-Jugend zu Hause gegen den SV Reute I. Die in der ersten Halbzeit spielerisch überlegenen Schmalegger konnten sich eine verdiente 2:0 Führung erarbeiten und gingen damit auch in die Halbzeitpause. Nach dem Wiederanpfiff verloren die Schmalegger Burschen etwas den Faden und ließen sich immer wieder von den lang nach vorne geschlagenen Bällen überraschen. Durch diese in England entwickelte Spielweise kam die Mannschaft aus Reute zu einem schmeichelhaften 2:2 Ausgleich.

Die messerscharfe Analyse eines anwesenden Trainertalents fiel eindeutig aus. „Wenn man nicht aufs Tor schießt, dann kann es ja auch nix werden!“ Und so besannen sich die Jungs nochmal und schlossen kurz vor Schluss einen feinen Spielzug zum Endstand von 3:2 ab.

Nach dem Spiel hallte noch ein lautes „happy birthday to you“ durchs Tobel und es bleibt zu hoffen, dass die anwesenden Mitglieder der Vocalerie nicht das ein oder andere Talent versuchen abzuwerben.

Mit dabei waren sehr viele Spieler, Trainer, Fotografen und sonstige Zuschauer.

Am Samstag, 14.04.2018 um 15:30 Uhr findet das erste Auswärtsspiel gegen den TSV Berg I statt.

Platz 3 gesichert

Nach einer Niederlage gegen Friedrichshafen lief das letzte Saisonspiel auswärts gegen den SV Weissenau I wieder besser. Bei diesem Spiel gegen den direkten Konkurrenten um Platz 3 auf ungewohntem Kunstrasen zeigten die Schmalegger eine kompakte Mannschaftsleistung. Der sehr gute Torhüter aus Weissenau machte die Chancen unserer Jungs alle zunichte, die Schmalegger dagegen ließen aber auch keine großen Chancen für Weissenau zu, uns so endete das Spiel torlos 0:0. Dieses Ergebnis reichte aber aus um einen sehr guten 3. Platz hinter Kehlen/Bürgermoos und Friedrichshafen zu sichern.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jungs und vor allem auch an das Trainerteam!

Mit dabei waren: Alexander Zarbock, Elias Rupp, Fabiano Kehm, Jakob Ahlfänger, Jakob Leitenberger, Jona Ziegler, Lukas Lohr, Marvin Herbst, Max Witschard, Raphaël David, Sam Balling und Wisam Mousa.

  • 1
  • 2
Copyright 2017 - 2018
SV Schmalegg 1967 e.V.